Die zahlreichen Seen, die größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands, Feldsteinkirchen und -mauern, Moore und sanfte Hügel .... alles das sind Relikte der mächtigen Gletscher, die während der letzten Eiszeit sich durch den Barnim und die Uckermark wälzten und die heutige Landschaft entscheidend prägten.

Entdecken Sie mit uns als Ihre geologisch-naturkundlichen Landschaftsführer die Spuren und Zeugnisse der Eiszeit. Unsere Touren finden vorwiegend im Geopark "Eiszeitland am Oderrand" statt. Dieses seit 2006 als Nationaler Geopark anerkannte Gebiet mit beispielhafter Ausprägung nacheiszeitlicher Landschaft liegt im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin im Nordosten Brandenburgs.